Members

Gitarre: Joker Belu

Der Kopf von 'jetzt mitSingen'. Durch ihn wird alles zusammen gehalten. Er ist quasi der Captain auf der Kommandobrücke. Eigentlich spielt der Joker ja Bass. Und das ziemlich versiert. Beim Massenkaraoke nutzt er jedoch eine Konzertgitarre. Das macht den Lagerfeuertouch der Sache aus. Gefeiert sind auch die Momente, bei denen er wichtige Hooklines auf der Mundharmonika zum Besten gibt. Nicht immer gerade - aber immer erkennbar.

Keys: Hinrich

Von hier kommen die Vorlieben für Beatles Jack Johnson - und so. Hinrich hat die schwierige Aufgabe zwischendrin immer mal wieder an der richtigen Stelle die richtigen Licks der Bläser oder eben der Pianisten auswendig zu kennen. Gar nicht leicht.

Bass: Wini

Bass ist Basis. Insofern darf Wini, der eigentlich mal Gitarre gespielt hat, nicht zuviel spielen (obgleich er das immer wieder versucht). Immer schön einfach bleiben - aber dann an den richtigen Stellen die Originallinie kennen (wenn da nicht dieses Gedächnis wäre).

Drums: Ivo 

Ivo ist ein hervorragender Gitarrist - z.B. bei Dubtari. Hier versucht er sich nun am Schlagzeug. Und das immer schön leise und trotzdem groovy. Die Stimmen der Sänger sollen ja durchkommen. Ivo hat ein ganz tolles, gelbes leicht transportierbares Schlagzeug.

Special Guests

Lead Gitarre: Dietmar 

Dietmar ist die Ruhe selbst. Mr. Funky streichelt die Saiten seiner schwarzen Stratocaster mit sanften Rhythmen. Klar kann er auch härter... aber er bleibt dabei immer locker. Eben ein Ruhepool. Reicht ja auch, wenn der Mann am Bass so herum hoppelt, als sei er Gitarrist in einer Glamrock-Band.

Saxophon: Gunnar 

...ist für die Mädels. Ja, die mögen das. Schön gespielte Soli von Gunnar ermöglichen mal Pausen für die Sänger. Ein Genuss. Er kann auch Triangel spielen!

 Drums: Nils

Nils springt ein, wenn Ivo keine Zeit hat. Und das ist dann nicht nur ein Ersatz sondern richtig gut - aber anders. Nils spielt elektronisches Schlagzeug. Das hat den gewissen Vorteil, dass es leiser sein kann, als ein normales Schlagzeug, so dass Ihr besser zu hören seid. Für uns ist es übrigens ganz wichtig, Euch zu hören. Das ist schließlich das Wichtige beim Massenkaraoke.